SAN JOSE, Kalifornien--(BUSINESS WIRE)--Jan 12, 2021--

Cepton Technologies, Inc., ein führender Anbieter von hochmodernen, intelligenten Lidar-basierten Lösungen, stellt einen neuen Miniatur-Lidar-Sensor für Automobilanwendungen - den Nova - zu einem Preis von unter 100 US-Dollar bei hohen Stückzahlen vor.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210112005424/de/

Mit einer Größe von 3,5 cm (B) x 3,5 cm (H) x 7,5 cm (T) und einem Gewicht von weniger als 350 g ist der Nova-Lidar extrem kompakt und lässt sich leicht ins Fahrzeug integrieren

Der Nova ist ein Weitwinkel-Lidar-Sensor für den Nahbereich, der die Schwächen der aktuellen Nahbereichssensoren durch hohe Auflösung und Genauigkeit kompensieren soll. Mit seiner branchenweit führenden, hochauflösenden 3D-Bildgebung, seinem breiten Sichtfeld (FOV) von – je nach Konfiguration – 90-120° (H) und 60-90° (V), sowie seiner Kompaktheit und seinem niedrigen Preis setzt Nova weltweit Maßstäbe.

Der dreh-, spiegel- und reibungsfreie Nova-Lidar basiert auf Ceptons patentierter Micro Motion Technology (MMT®). Da sich der Sensor fast überall im Fahrzeug integrieren lässt, erlauben die Nova Sensoren im Zusammenspiel eine 360-Grad-Rundumsicht auf die unmittelbare Umgebung. Mit einer Größe von 3,5 cm (B) x 3,5 cm (H) x 7,5 cm (T) und einem Gewicht von weniger als 350 g ist der Nova vielseitig integrierbar und bietet dabei vielfältige Designoptionen. Gleichzeitig demonstriert er die Skalierbarkeit der MMT®-Technologie, die sich selbst für kleinste Bauformen eignet.

Der Nova-Lidar hat eine Winkelauflösung von bis zu 0,3° bei einer maximalen Reichweite von bis zu 30 m und eignet sich damit ideal für autonome Fahrzeuge (AV) und Fahrerassistenzsysteme (ADAS) wie Totwinkelerkennung, die Erkennung kleinerer Objekte, automatische Einparkhilfen und Abstandsmessungen rund um das Fahrzeug. Mit Hilfe einer Multi-Lidar-Architektur kann ein virtueller "Sicherheitsgürtel" rund um das Fahrzeug geschaffen werden, ohne die Ästhetik des Fahrzeugdesigns wesentlich zu beeinträchtigen.

Nova ist ideal geeignet für die genaue Erkennung von Objekten im Nahbereich, wie z. B. kleinen Kindern, Objekten auf der Straße, Straßenrändern, stationären Objekten und mehr. Aufgrund dieser Fähigkeiten und seines ultrakompakten Designs kann Nova nicht nur ADAS/AV-Anwendungen, sondern auch fahrerlose Transportsysteme (AGV) und intelligente Industrieanwendungen unterstützen.

Mit der zunehmenden Implementierung von Lidar in PKWs und LKWs hat Cepton seine Technologie weiterentwickelt, um die strengen Anforderungen von Automobilherstellern und -zulieferern zu erfüllen. Gleichzeitig treibt Cepton Lidar-Designs voran, die eine einfache Integration in die Automobile von morgen ermöglichen. Nova ist Ceptons neueste Lidar-Entwicklung, die Technologie in Automobilqualität mit einem geringen Stromverbrauch (<3,5 W) und hoher Detektionsleistung verbindet. Dazu kommt ein elegantes, minimalistisches Design, das nur wenig Platz in der Fahrzeugkarosserie benötigt.

Das modulare Design des Nova-Sensors und die leicht zugänglichen Komponenten vereinfachen die Produktion und ermöglichen sehr niedrige Kosten bei hohen Stückzahlen. Cepton war einer der ersten Lidar-Hersteller, der einen Preis von unter 1.000 US-Dollar für einen Hochleistungs-Lidarsensor mit großer Reichweite (Vista®-X90) bei hohem Produktionsvolumen ankündigte. Diesem Trend folgend, ist der Nova-Sensor der erste Nahbereichs-Lidar mit einem großen Sichtfeld und einem Preis von unter 100 US-Dollar für hohe Stückzahlen in der Automobilindustrie. Damit erfüllt Cepton das Ziel, skalierbare Lidar-Lösungen für die breite Masse auf den Markt zu bringen. So kann die Automobilindustrie die Entwicklung von Sicherheitsfeatures und Anwendungen für autonome Fahrzeuge für kommende Fahrzeuggenerationen erheblich beschleunigen.

"Der Nova ist ein branchenweit einzigartiger wegweisender Lidar, der den Markt für die Nahfelderfassung grundlegend verändern wird", sagt Ceptons CEO Dr. Jun Pei. "Derzeit erlauben Fahrzeuge für den Massenmarkt keine echte Level-3- oder Level-4-Autonomie. Radar-Systeme, Kameras und Ultraschallsensoren liefern noch immer falsch-positive oder falsch-negative Ergebnisse. Rotations-Lidare lassen sich schlecht in das Fahrzeug integrieren, so dass sie sich für den Einsatz in Personenkraftwagen kaum eignen. Flash-Lidarsensoren für den Nahbereich haben entweder kein breites Sichtfeld oder können die Anforderungen an Leistung und Größe nicht erfüllen, um unauffällig in das Fahrzeug integriert werden zu können. Der Nova-Sensor ist daher eine bahnbrechende Lidar-Innovation für die Automobilindustrie, da er ein Leistungsniveau bietet, das bei einem so kleinen Formfaktor bislang nicht erreicht wurde.”

Die Großserienproduktion für den Nova-Sensor soll ab 2023 starten. Aufgrund der zu erwartenden hohen Nachfrage werden Muster des Novas im Jahr 2021 nur für ausgewählte Kunden über das Early-Access-Programm von Cepton verfügbar sein. Wenn Sie an diesem Programm teilnehmen möchten oder weitere Details wünschen, wenden Sie sich bitte an Henri Häfner, Cepton Director of Product Management & Marketing: henri.haefner@cepton.com

Wenn Sie mehr über den Nova-Sensor und Ceptons Lidar-Angebot für die Automobilbranche erfahren möchten, besuchen Sie Cepton auf der digitalen CES 2021, vom 11. bis 14. Januar, über unsere virtuelle Standseite (CES-Registrierung erforderlich). Am 12. Januar nimmt Dr. T. R. Ramachandran, CMO von Cepton, um 11 Uhr (PST) an einer virtuellen Podiumsdiskussion von North American Lighting (NAL) zum Thema " Bedeutung von Sensoren für die Zukunft der Mobilität " teil und hält um 14 Uhr (PST) einen Vortrag in einem von NAL veranstalteten Online-Webinar " Lidar, What's the Future? ". Erfahren Sie in den kostenfreien Online-Sessions mehr darüber, wie Lidar die Welt verändert und warum intelligente Lidar-Lösungen von Cepton ideal für Automobil- und intelligente Infrastrukturanwendungen geeignet sind.

Über Cepton Technologies, Inc.

Cepton bietet hochmoderne, intelligente, auf Lidar basierende Lösungen für Märkte wie autonomes Fahren, Fahrerassistenzsysteme, intelligente Verkehrssysteme, Sicherheit, Crowd-Analysen und Industrieroboter. Die patentierte MMT-basierte Lidar-Technologie von Cepton ermöglicht zuverlässige, skalierbare und kosteneffektive Lösungen, die eine 3D-Wahrnehmung mit großer Reichweite und hoher Auflösung für intelligente Anwendungen liefern.

Cepton wurde 2016 gegründet und wird von Branchenexperten mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung im Bereich Lidar und Advanced Imaging geleitet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Kommerzialisierung von leistungsstarken und qualitativ hochwertigen Lidar-Lösungen für den Massenmarkt. Cepton hat seinen Sitz in San Jose, Kalifornien, USA. Darüber hinaus hat das Unternehmen Niederlassungen in Deutschland, Kanada und Großbritannien und verfügt über einen schnell wachsenden globalen Kundenstamm.

Weitere Informationen finden Sie auf www.cepton.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen:https://www.businesswire.com/news/home/20210112005424/de/

CONTACT: Philipp Hanke

Account Director, Weber Shandwick

Telefon: +49 89 380179 48

E-Mail:phanke@webershandwick.com

KEYWORD: CALIFORNIA GERMANY EUROPE UNITED STATES NORTH AMERICA

INDUSTRY KEYWORD: SOFTWARE PHOTOGRAPHY HARDWARE AUTOMOTIVE CONSUMER ELECTRONICS TECHNOLOGY GENERAL AUTOMOTIVE SEMICONDUCTOR

SOURCE: Cepton Technologies, Inc.

Copyright Business Wire 2021.

PUB: 01/12/2021 06:00 AM/DISC: 01/12/2021 06:00 AM

http://www.businesswire.com/news/home/20210112005424/de

Copyright Business Wire 2021.

(0) comments

Welcome to the discussion.

Keep it Clean. Please avoid obscene, vulgar, lewd, racist or sexually-oriented language.
PLEASE TURN OFF YOUR CAPS LOCK.
Don't Threaten. Threats of harming another person will not be tolerated.
Be Truthful. Don't knowingly lie about anyone or anything.
Be Nice. No racism, sexism or any sort of -ism that is degrading to another person.
Be Proactive. Use the 'Report' link on each comment to let us know of abusive posts.
Share with Us. We'd love to hear eyewitness accounts, the history behind an article.